Archiv für Dezember 2009

Was wäre das Fernsehen ohne den Führer? – Ein lehrreicher Kurzfilm zum Jahreswechsel

Guido Knopp macht eine Sendung zu – Hitler, ARTE tanzt das Kriegsende und Spiegel-TV präsentiert eine Weltsensation: „Wir zeigen Ihnen jetzt nie gezeigte Kriegsbilder, die zurecht noch nie gezeigt wurden, weil sie langweilig sind.“ Letzteres ist eigentlich nicht einmal eine satirische Zuspitzung, sondern schlicht die Wahrheit. Spiegel-TV schafft es mit seinem Nazitainment ja tatsächlich seit Jahren, die Leuten mit den immer gleichen Filmausschnitten immer wieder vor die Glotze zu kriegen, indem sie jedesmal ein paar Sekunden aus einer Privataufnahme einbauen, die so spannende Ereignisse zeigt wie ein Paar beim Picknick oder Kinder beim Planschen.

Das Rezept ist simpel: Man nehme irgendeine banale Straßenszene, sagen wir Leute an einer Ampel, vorzugsweise in Farbe. Es muss nichts passieren, außer dass die Ampel auf Grün schaltet und die Leute rübergehen. Diese Bilder lasse man nun in Zeitlupe ablaufen und unterlege sie mit einer düster-dräuenden Musik, am besten einer Wagner-Overtüre. Den Off-Sprecher lasse man sagen:

(mehr…)